Kritharaki Spinat Burger

Diese echt vegetarischen Burger …. alle sind begeistert davon ….. und so einfach in der Zubereitung.

Zuerst einmal : Was ist Kritharaki – Griechische Reisnudeln heissen die auch. Das sind Nudeln in Reisform und sind in gut Sortierten Märkten zu bekommen.

Kritharaki Burger 025Ohne Bratwurst ist es Vegetarisch

aber lecker .

Wir haben eingekauft:

Kritharaki Nudeln . Tiefkühl Spinat . süsse Zwiebeln geht aber auch mit normalen . Sahne . Pfeffer & Salz aus den Mühlen . Fett zum braten. Dann noch : Kartoffelmehl . Knäckebrot . ein Ei

„Kritharaki Spinat Burger“ weiterlesen

Advertisements

Kassler Kotelette paniert Käse überbacken dazu Bratkartoffeln

Kasslerkotelette paniert – Käse überbacken dazu Bratkartoffeln

Kassler Kotelette Bratkartoffeln mit Speck
Kassler Kotelette
Bratkartoffeln mit Speck

Kassler Kotelettes

geriebenen Käse – etwas Schnittlauch

Milch – Mehl – Knäckebrot gemörsert

festkochende Kartoffeln garkochen -in Fingerdicke Scheiben geschnitten – abkühlen lassen

Zwiebeln grob würfeln

geräucherten Speck in Würfel geschnitten

Pfeffer & Salz aus den Mühlen

Magarine zum braten. Wir finden Bratkartoffeln in Oel gebraten grässlich. Gäseschmalz ist auch lecker dafür.

„Kassler Kotelette paniert Käse überbacken dazu Bratkartoffeln“ weiterlesen

Kalbsleber in Knäckebrot Panade

kalbsleber 037

Kalbsleber in Knäckebrot Panade 

mit Käse überschmolzen

dazu Bratapfel mit Printen und Korinthen

Kalbsleber

Knäckebrot fein mörsern

Mehl – Milch

Pfeffer & Salz a.d.Mühlen

Margarine und Oel

geriebener Käse

 

Äpfel säuerliche Sorte

Korinthen – Kräuter Printen die Aachener natürlich ! – Zucker

Butter und Oel

Äpfel – Kerngehäuse ausstechen – aber nicht schälen

eine Pfanne mit etwas Butter und Oel erhitzen – die Äpfel darin setzen – Printe in Streifen schneiden und mit den Korithen und dem Zucker in die Äpfel füllen –  Backofen ( 180°C )   – und die Äpfel weich braten lassen.

die Kalbsleber dünne Scheiben schneiden . mehlieren – durch die Milch ziehen dann durch die Knäckebrot Panade geben und leicht andrücken. In einer Pfanne Margarine und etwas Oel erhitzen – wir haben Carbonell Fruchtiges Oel genommen, das eine leichte Schärfe hat – Temperatur ca.  140°C.

Die panierten Leberscheiben darin von beiden Seiten braten – dann erst würzen – weil die Leber sonst zäh und trocken wird.  Mit dem Zeigefinger prüfen ob die Leber noch deutlich dem Druck nachgibt – dann ist sie genau richtig gebraten.

Zum Schluss etwas geriebenen Käse drüberstreuen und leicht schmelzen lassen.

Pfannekuchenturm mit Apfelschnitten

Pfannekuchen mit glacierten Apfelschnitten

Pfannekuchen und so 056 Pfannekuchen und so 055 Apfelpfannekuchen Turm

Äpfel feste Sorte

Kerngehäuse ausstechen – Äpfel halbieren – in Scheiben schneiden – Butter in einer Kasserolle erhitzen, die Apfelschnitten darin braten. Wenn diese etwas weicher geworden sind – Hitze abschalten – und die Äpfel mit Puderzucker bestreuemn und vorsichtig unterheben – damit die Scheiben ganz bleiben. 

für die Pfannkuchen haben wir nötig:

Eier – Mehl – Zucker – Prise Salz – Milch – Zimt

mit dem Handmixer oder Schneebesen zu einer nicht zu flüssigen Masse (klümpchen frei natürlich) aufschlagen.

Daraus kleine Pfannkuchen backen.

Zum Anrichten Pfannekuchen – Äpfel – Pfannekuchen u.s.w.

Blätterteig Taschen mit Spinat – Käse

Blätterteig Taschen mit Spinat – Käse

kleine Hackfleischbällchen mit Käsefüllung

Salat von der Runkelrübe mit Apfelstückchen

Kartoffelsalat mit geräuchertem Paprika.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

1.

für die Blätterteig Füllung benötigen wir Spinat – wir haben Tiefkühlware diesmal genommen.

Etwas Butter in einem entsprechen grossen Topf schmelzen lassen – feingewürfelte Zwiebeln darin glasig schwitzen – den Spinat zugeben mit etwas Sahne angiessen und bei mittlerer Hitze und ständigem rühren garen- mit Pfeffer _ Salz _Muskat würzen. Einreduzieren lassen, aber sehr vorsichtig das nichts ansetzt. Wir haben Kartoffelmehl mit kaltem Wasser glattgerührt und langsam dem köchelnden Spinat zugegeben unter ständigem rühren bis der Spinat die richtige Festigkeit hat. Danach abühlen lassen.

Die Blätterteigplatten auftauen lassen, dann in die Mitte etwas geriebenen Käse geben – einen Esslöffel Spinat dazu. Nun, das ganze zu einem Dreieck  zusammenlegen und mit einer Gabel den Rand leicht andrücken an den offenen Seiten.

Nun noch bei 200°C auf mittlerer Schiene im Backofen Goldgelb backen lassen.

 

2.

Hackfleischbällchen mit Käsefüllung

Hackfleisch nach eigener Wahl – wir hatten Rindfleisch genommen – in eine Schüssel geben  – etwas Oel  – Zwiebelwürfelschen  – Senf – Pfeffer & Salz –  1 Esslöffel Kartoffelmehl – je nach Menge Hackfleisch geriebenen Käse zugeben – alles gut vermischen. In einer Pfanne etwas Magarine und Oel erhitzen – aus der Masse dann kleine Bällchen formen und diese rundum braten lassen.

 

3.

Salat von der Runkelrübe mit Apfelstückchen

Runkelrübe

Runkelrübe – Koolrap – Steckrübe dünn schälen, geht mit einem Sägemesser (Brotmesser) sehr gut. 

Dann erst in Scheiben schneiden – dann in Würfel schneiden. Leicht gesalzenes Wasser zum kochen bringen und die Würfel bissfest köcheln lassen.

Als Marinade: Apfelessig – Pfeffer & Salz aus den Mühlen – etwas Zucker – Oel nachWahl – wir nahmen Rapskernoel. Die gegarten Rübenwürfel zugeben und gut durchmischen. Einen Apfel mit Schale (ohne Kerngehäuse) würfeln und zu dem Salat geben.

 

4.

Kartoffelsalat

mit geräuchertem Paprika

 

Kartoffeln vom Vortag in Fingerdicke Scheiben schneiden. Essig – Oel – Pfeffer – Salz – Zucker zugeben . Die Kartoffeln unterheben. Geht bestens mit den Händen. Nun von den geräucherten Paprika – gibt’s im Supermarkt – in Streifen schneiden und rin damit in den Salat.

 

Beide Salate mindesten eine Stunde ziehen lassen.