Kalbskarbonade – frischer krummer Spargel – Kartöffelchen in Zwiebelbutter gebraten

 Kein gerader schön gewachsener  Spargel

nein

krumm und mit kleinen Fehlern

der wird leider in der Gastronomie nicht .- oder nicht gerne – verwendet. 

Aber hier zu Hause … !

Krummer Spargel Kalbskarbonade Kartoffeln in Zwiebelbutter

Spargel wie immer schälen und in leicht gesalzenem und mit einem Butterflöckchen versehenen . . .  kochendem Wasser garen „Gabeltest“ Kleine Kartöffelchen wie gewohnt kochen (Krieaardappeltjes heissen die hier) kochen. Abgiessen und ausdampfen lassen.  Butter in einer Pfanne erhitzen – Die Kalbskarbonade von beiden Seiten Pfeffer und Salzen – natülich aus den Mühlen –  und  beiden Seiten braten – ich liebe es „blau“ gebraten, Die Karbonade nun in Alufolie einwickeln und an einem warmen Ort ruhen lassen.  In Streifen geschnittene Zwiebeln – in der Butter von der Karbonate glasig werden lassen, die Kartoffeln zugeben und gut durchschwenken.  Dann nur noch anrichten und dann mhhhhhhhhhhhhhh,,,,,,,

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s