Rindfleisch in Johannisbeer Sauce mit frischen Fritten

....das gibt's Heute bei uns

Das gibt’s Heute Mittag bei Oprée’s 

....das gibt's Heute bei uns

dazu haben wir nötig: 

Rindfleisch – schön mit Fettadern durchzogen, damit es schön saftig und geschmackvoll wird.

Tomatenmark ein bis zwei Esslöffel

einige Zwiebeln – frische natürlich – nicht diesen Industriemist von getrockeneten . 

Demi glace – braune Sauce .. entweder selbstgemacht oder Fertigprodukt

Johannisbeer Konfitüre oder Jam

und etwas Geduld – denn das ganze muss schön langsam bei 100 bis 120 °C geschmurgelt werden.

…und so wird‘sgemacht:

Rindfleisch in kleine Würfelschen schneiden

Zwiebeln in kleine Würfelschen schneiden

Fett in einem Bröter (oder so ähnliches) geben erhitzen, wir nehmen Margarine dazu

Fleisch darin anbraten – mit Pfeffer & Salz aus den Mühlen würzen

Zwiebeln zugeben und glasig mit anschwitzen, Tomatenmark unterrühren und kurz anschmitzen lassen.   Das ganze mit Wasser auffüllen und ca. 20 Minuten köchelnn lassen. Braune Sauce zugeben und weiter auf kleiner Hitze – also 100° bis 120°C langsam schmurgeln lassen. Immer wieder umrühren und nachsehen ob noch genug Flüssigkeit vorhanden ist – sonst mit Brühe (Fleischbrühe Fertigprodukt) auffüllen. Bis das Fleisch gar ist. Zum Schluss die Johannisbeer Konfiture – je nach Geschmack  – unterrühren.

Nun kommen die „frischen“ Fritten dran.

Kartoffeln – festkochende Sorte

Oel

Kartoffeln  wie gewohnt schälen und in grobe Stifte schneiden. Also sogenannte Bauern Fritten schneiden. Kessel mit Wasser zum kochen bringen und die rohen Kartoffelstäbchen darin kurz blanchieren. Danach gut abtropfen lassen.

Oel in einem Wok erhitzen – ein Fingerhoch genügt – auf 180°C – die blanchierten Fritten nun unter ständigem wenden mit einer Schaumkelle wenden – bis diese Goldgelb gebacken sind.

Als Garnitur haben wir einige Zwiebelstreifen gebraten und über die Fritten gegeben

Fritten sollte jeder selbst würzen – Salz oder Pfeffer – ist jedem selbst überlassen.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Rindfleisch in Johannisbeer Sauce mit frischen Fritten

  1. Rindfleisch in Johannisbeer Sauce mit frischen Fritten – das schmeckt bestimmt sehr lecker! Interessant mit der Johannisbeersoße!
    Und besonders schöne Schrift für das Rezepte ausgewählt!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s